Sommermode für ganz kleine Menschen

Im Sommer bekommt meine beste Freundin ein Baby, und ich freue mich! Die Frau Mama ist eine dankbare Empfängerin für Mini-Strick!!! Und sie weiß was sie will, was es deutlich einfacher macht ihren Geschmack zu treffen.

Wir haben intensiv hin und her beratschlagt, die Temperaturen in verschiedenen Phasen des ersten Lebensjahrs einkalkuliert und so weiter. Der Winzling wird nämlich – laut Plan – im römischen Hochsommer das Licht der Welt erblicken. Das klingt so gar nicht nach Mini-Strick? Neeeeeeee, eigentlich nicht. Vermutlich wird das Baby seine ersten Monate sogar hauptsächlich leicht bekleidet im Schatten dösen – zumindest wenn es Mommy’s & Tante Fia’s „römische Übersommerungstechnik“ aus Unizeiten übernimmt ;-).

Andererseits müssen auch junge Römer manchmal tagsüber vor die Tür, und dann muss man eben doch was anziehen. Vorzugsweise niedlich und chic zugleich, denn dieses Kind wird von einer ganzen Brigade modebewusster „Aunties and Uncles“ erwartet, auf deren Baby Selfies der Fokus noch auf Baby liegen soll…

Die Kindsmutter wollte gerne helle, pastellige Farben, möglichst geschlechtsneutral, wenig Schischi, zurückhaltender Chic also.

Garn-ierung

Mit diesen Vorstellungen im Kopf habe ich mich recht schnell auf Rowan Summerlite als Garn eingeschossen. Es kommt in zurückhaltenden Pastellfarben, ist maschinenwaschbar, Baumwolle ist herrlich belastbar und für italienische Sommertage wie gemacht. Die besonders langstapelige ägyptische Baumwolle, die für Summerlite versponnen wird, kann direkt auf der Babyhaut getragen werden ohne zu kratzen. Also ein Volltreffer für meine Ansprüche.

Zur Anleitung verleitet

Auf der Suche nach Anleitungen habe ich natürlich zuerst bei Rowan nach Mustern für Summerlite geguckt. Dabei bin ich auf das Heft „Little Rowan Cherish“ gestoßen – aber irgendwie war das noch nicht wonach ich für dieses erste Outfit gesucht hatte. Auch bei Ravelry kam ich nicht weiter – dabei ist es immer aufschlussreich was andere User schon aus dem Garn gezaubert haben.

Aber siehe da: Pinterest gibt die passende Inspiration. Ein Dale Design, veröffentlich auf der Seite tusenideer.no. Leider finde ich das Design nirgends sonst, und zum ausdrucken ist die Seite nicht so geeignet. Ich habe mir also Screenshots auf dem Handy gemacht, damit ich nicht andauernd wieder die Seite laden musste.

Im Original ist das Teil also weiß mit hellblau, und für norwegische Kinder passend…aus Merino. Weiß fand ich zu hell/empfindlich. Und Merino kam aus Klimagründen eben nicht in Frage. Glücklicherweise hat Rowan Summerlite eine passende Maschenprobe um das Merino zu ersetzen.

Als Hauptfarbe habe ich den Ton „washed linen“ genommen, und wollte ursprünglich das Muster in echt weiß stricken. Ganz so gender-neutral ist die Farbgebung dann nicht geworden, denn gerade als ich mit dem Muster angefangen wollte kam die Info, und da die Farbe „duck egg“ so einen herrlich dezenten Kontrast macht…wird der kleine Bursche einen Hauch von hellstem hellblau tragen.

dalebody2

Im direkten Licht erkennt man das Muster kaum, im Schatten dafür sehr gut. Auch eine kleine Schwester könnte den Body noch ohne schräge Blicke auftragen. (Wobei ich eher damit rechne dass das gute Teil in einem Bilderrahmen im Kinderzimmer landet…)

Der Body wird am Stück von unten nach oben gestrickt, es müssen keine Nähte geschlossen werden. Am Ende werden die Kanten dann für einen schöneren Abschluss umhäkelt: An den Beinen mit festen Maschen – das gibt schön glatte Kanten für maximale Strampelfreiheit – am oberen Ausschnitt mit Picots.

dalebody4

Das Design gefällt mir richtig gut! Zeitlos, niedlich ohne kitschig zu sein, und sowohl für Jungs als auch für Mädels geeignet. Die Anleitung geht von 0-24 Monate, ich habe erstmal die kleinste gemacht, das war mit anfänglichen Denkfehlern und Ribbeln eine Sache von insgesamt etwa drei Tagen. Beim nächsten Mal würde ich das in zweien schaffen.

dalebody3

Fürs nächste Mal weiß ich auch, dass man für die Kontrastfarbe perfekt irgendeinen Rest vierfädiges Garn benutzen kann. Für die kleinste Größe habe ich maximal 10g hellblau verstrickt und verhäkelt. Wenn ich die Anleitung nochmal für kältere Witterungen stricken sollte würde ich sowieso eher Sockenwolle als Merino verstricken – wenn er nicht direkt auf der Haut getragen wird soll der Body gerne Waschmaschine und Trockner aushalten.

Technische Details:

Größe: 0-3 Monate

Nadeln: 2,5 mm

Verbrauch: <50g washed linen, <50g duck egg  Rowan Summerlite 4-ply